Dr. Sigrid Damm mit Ehrenmedaille ausgezeichnet Veröffentlicht April 12, 2019 von FWG

Ausschalten

Auf Vorschlag der Freien Wähler erhielt die Literaturwissenschaftlerin, Autorin und Herausgeberin von mehr als 100 Werken Dr. phil. Sigrid Damm im Rahmen des Jahresempfangs des Oberbürgermeisters am 11. April 2019 die Ehrenmedaille der Stadt Ilmenau.

Insbesondere mit ihren Werken zu den Vertretern der Weimarer Klassik, darunter natürlich Friedrich Schiller, Johann Wolfgang von Goethe und seine Frau Christiane, erlangte sie große Beachtung und Anerkennung. 

Unter diesen Werke sind zwei für die Bedeutung Ilmenaus besonders herauszuheben: Dies ist zum einem “Goethe letzte Reise”, das den Aufenthalt des Dichterfürsten in Ilmenau anlässlich seines 82. und auch letzten Geburtstages sehr anschaulich beschreibt und mit vielerlei Querverweisen das Leben Goethes dem Leser nahe bringt. Zum anderen ist es das von ihr geschriebene und von ihrem Sohn Joachim Hamster Damm illustrierte Buch “Geheimnissvoll offenbar. Goethe im Berg”, das die besondere und einmalige Verbindung und Wirken Goethes in Bezug auf den Bergbau aufzeigt und damit die Alleinstellung Ilmenaus in der Biographie Goethes deutlich unterstreicht. Mit diesen beiden Veröffentlichungen trug Sigrid Damm den Namen der Stadt Ilmenau in alle Welt und erreichte damit zahlreiche Menschen, die sich ohne diese beiden Werke wohl weniger intensiv mit unserer Stadt beschäftigt hätten.

Anlässlich des 10jährigen Jubiläums Ihrer beiden für Ilmenau so bedeutsamen Bücher “Goethes letzte Reise” (2008, Suhrkamp Verlag) und “‘Geheimnisvoll offenbar’. Goethe im Berg” (2009, Insel Verlag) wird mit der Verleihung der Ehrenmedaille der Goethestadt Ilmenau Sigrid Damm Dank und Anerkennung zum Ausdruck gebracht. Die Ehrung mit der Ehrenmedaille der Stadt Ilmenau reiht sich ein in zahlreiche weitere Auszeichnungen und Würdigungen und die Verleihung der Ehrenbürgerschaft ihrer Heimatstadt Gotha im Jahr 2010.