Oberbürgermeisterwahl 2018 nicht ohne die FWG Veröffentlicht Februar 26, 2017 von FWG

Ausschalten

Die Ilmenauer Medien werden zusehends unruhig, da noch keine politische Kraft ihre/ihren Kandidatin/en für die im ersten Halbjahr 2018 anstehende Wahl für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Ilmenau benannt hat. Naheliegende und weniger naheliegende Kandidaten wurden in den vergangenen Tagen ins Spiel gebracht, auch eine Online-Umfrage angesetzt. Viel Effekt, wenig Substanz.

Die Freie Wählergemeinschaft Ilmenau zog nach der letzten Kommunalwahl 2014 als drittstärkste Kraft in den Ilmenauer Stadtrat ein. Schon damals formulierte sie ihre Absicht, sich nach dem Ausscheiden von Gerd-Michael Seeber als Oberbürgermeister nicht aus der Wahl herauszuhalten. Während bei allen anderen politischen Kräften vor allem Namen gehandelt werden, wird sich die FWG bis zum Sommer diesen Jahres zunächst mit Inhalten beschäftigen. Erst dann folgt die Kandidatenfrage.

Schreibtisch und verwaister Bürostuhl im Arbeitszimmer des Ilmenauer Oberbürgermeisters.