Ausschalten

Am Rande der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Ilmenau sprach das Südthüringer Regionalfernsehen und das Onlineportal „Wir in Ilmenau“ mit dem FWG-Vorsitzenden und städtischem Beigeordneten Horst Zink über die Wende 1989/90. Er weist neben allen positiven und wünschenswerten Effekten auch darauf hin, dass es auch Verlierer der Wende gab und deren Wunden zum Teil auch noch heute geheilt werden müssen.

Den ganzen Beitrag finden Sie über wir-in-ilmenau.de oder unter youtube.de.

Horst Zink vom Südthüringer Regionalfernsehen interviewt